www.wollitz.info


www.wollitz.info

post@wollitz.info

E-Mail: post@wollitz.info

Tel:  0160 455 7777

65527 Niedernhausen


KATHARINA WOLLITZ

Sängerin, Diplom-Gesangspädagogin, Chorleiterin

Die Sopranistin Katharina Wollitz studierte Gesang und Diplom-Gesangspädagogik an der Johannes Gutenberg Universität Mainz Fachbereich Musik (heute Musikhochschule Rheinland Pfalz). Neben einem Aufbau-Studium für historische Interpretationspraxis an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt/M. absolvierte sie diverse Meisterkurse u.a. bei Sergiu Celibidache, Edith Mathis, Ileana Cotrubas und Brigitte Fassbaender und war Stipendiatin u.a. der Villa Musica Mainz und des Richard Wagner Verbandes.


Bereits während des Studiums begann ihre solistische Sänger-Laufbahn, die sie auf renommierte Konzertbühnen führte, darunter Bremer „Glocke“, Kurhaus Wiesbaden, Sendesaal des HR Frankfurt, Philharmonie Stettin, Alte Oper Frankfurt und Wiener Musikverein.


Zu ihren zahlreichen Konzerten zählen u.a. die Zusammenarbeit mit dem Mainzer Domchor, Konzertchor Darmstadt, Bachchor Wiesbaden, Frankfurter Singakademie, Radio-Symphonie-Orchester Pilsen, EuropaChorAkademie und Deutsche Philharmoniker. Sie war Gast bei diversen Festivals, darunter Karlsruher Musiktage, Brucknerfest Würzburg, Festival „Eivissa classica“ Ibiza, Frankfurter Mendelssohn Tage, Schlossfestspiele Heidelberg und Tage für Neue Musik Darmstadt. Konzertreisen ins Ausland führten sie nach Spanien, Italien, Frankreich, Polen und Österreich.



Cherubino
Cherubino
Cherubino
Doralice
Doralice
Donna Elvira
Donna Elvira

Außerdem erhielt sie Einladungen zu Opern-Festspielen, darunter Kammeroper Schloss Rheinsberg, Schlossfestspiele Zwingenberg, Kammeroper Frankfurt und Opernfestspiele Bad Hersfeld. Zu ihren gesungen Partien zählen u.a. Meleagro (Gluck La corona), Cherubino, Pamina, Doralice (Rossini La Gazzetta) und Donna Elvira (Don Giovanni). Als Lied-Interpretin war sie u.a. im See-Foyer des Festspielhauses Bregenz sowie im Foyer des Staatstheaters Wiesbaden zu hören. Rundfunk-, Fernseh- und CD-Aufnahmen dokumentieren ihr künstlerisches Wirken.

___________________________________________________


© 2016 Alle Rechte vorbehalten


Impressum